Therapie

Unsere aktuellen Therapieangebote:

 

 

Manuelle Therapie

 

Die manuelle Therapie entwickelte sich aus jahrtausend alten "Handgrifftechniken". So wurden schon in der Antike als auch im alten China spezielle Handgriffe angewendet, um Rückenschmerzen zu kurieren. Die Manuelle Medizin ist empfehlenswert für rückgängig zu machende Fehlfunktionen der Gelenke, Wirbelsäulenschmerzen im Hals-, Brust- und Lendenbereich und funktionelle Störungen zum Beispiel für einige Arten von Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Ohrensausen oder Atemstörungen.

 

Klassische Massage

 

Die Klassische Massage wird heutzutage weltweit von Masseuren und Physiotherapeuten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen. Sie dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

 

Reizstromtherapie

 

In der Reizstromtherapie durchströmen während der Anwendung Gleich- oder Wechselströme den Körper oder Körperteile. Die entsprechenden Spannungen werden entweder über mit der Hautoberfläche leitend verbundenen Elektroden zugeführt oder über Elektroden in einem Wasserbad.

 

Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt

 

Bei der Fußreflexzonentherapie werden die Reflexzonen am Fuß behandelt, da davon ausgegangen wird, dass sich alle Organe, Gelenke und Muskelgruppen auf dessen Hautoberfläche und im Haut-Unterhautbereich „widerspiegeln“.

Die Reflexzonentherapie ist eine Behandlungsform, die in ihrer therapeutischen Ausprägung zu den alternativtherapeutischen Behandlungsverfahren gezählt wird.

 

 

Stochastische Resonanztherapie (SRT)

 

Die stochastische Resonanztherapie wurde von Prof. Dr. Dietmar Schmidtbleicher an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main entwickelt. Durch variable Vibrationsreize wird das Zusammenspiel von Gehirn und Muskulatur trainiert und so Bewegungskoordination und Reflexe verbessert. Die über die Füße eingeleiteten stochastischen Reize wirken direkt auf die Zellen des Nervensystems, der Muskeln und der Knochen. Diese Trainingsmethode wird zur Therapie von neurologischen Krankheitsbildern wie zum Beispiel Parkinson oder Multipler Sklerose erfolgreich angewendet. Bewegungen werden flüssiger und sicherer, so dass sich Stolper- und Fallraten der Patienten deutlich verringern.

Unser genutztes Trainingsgerät ist von SR Therapiesysteme.

 

 

 

Physiotherapie Flurschütz | Scheerstädter Weg 11 | 36456 Barchfeld | Tel. 036961 40135

info@physiotherapie-flurschuetz.de